Freitag, 29. September 2017

Lesenswert: NZZ-Interview mit Philosoph Wolfgang Welsch - 'Das angeblich Eigene ist hochgradig fiktiv.'

Ich füge diesen NZZ-Feuilleton-Beitrag hier ein, weil der Philosoph Wolfgang Welsch aktuelle Tendenzen menschlichen Verhaltens mE mehr als erschütternd präzise erklärt und sie damit gleich unhaltbar macht, schier pulverisiert.  - Ich meine, für Persönlichkeitsentwicklung, Coaches und BeraterInnen, die eigene Haltung, Führung und Leadership ist das Interview relevant, wenn man wem gegenüber sitzt und versucht, den, sich selber und die Dinge zu verstehen - willkommen:

Wolfgang Welsch - 'Das angeblich Eigene ist hochgradig fiktiv'

https://www.nzz.ch/feuilleton/das-angeblich-eigene-ist-hochgradig-fiktiv-ld.1318392

Jotter auf SE800 - by JJ

Keine Kommentare: